Aktuelle Termine

Neue Termine 2017

3., 10. und 17. Mai 2017: Yoga-Art, Fürth

Yin Yoga

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, sich in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien los zulassen. Yin Yoga eignet sich damit besonders als Ausgleich zu einer anstrengenden Arbeitswoche, um tiefe Entspannung zu erfahren und die Selbstwahrnehmung zu verbessern. Yin Yoga kann auch zur Heilung tief sitzender Rückenschmerzen beitragen, weil das minutenlange Halten der Positionen das Bindegewebe geschmeidig und flexibel macht.

Wann: Mittwoch, 3., 10. und 17. Mai 2017, 17.30 – 19.00 Uhr
Wo: Yoga-Art, Kröckelbacher Straße 33, 64658 Fürth
Kosten: 3 x für 39 €, auch als Einzelstunde in der Gruppe buchbar für je 16 €

25. November bis 5. Dezember 2017: Arsha Yoga, Kerala – Indien

I Am Not Sclerotic – The MS Retreat
Yoga Retreat für Menschen mit MS in Kerala, Südindien

mit Claudia Göttling, Harilal Karanath und Meera Karanath

Die ganzheitliche Yoga Therapie bietet einen alternativen und sanften Weg für Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Ihre große Stärke zeigt die Yoga Therapie vor allem in der Behandlung stressbedingter, psychosomatischer Erkrankungen, dem großen Übel unserer Zeit, zu denen MS als sogenannte Autoimmunkrankheit auch zählt. In der Yoga Therapie geht es auch darum, dass sich der Betroffene aus der Passivität herauslöst, aktiv an seiner Gesundheit arbeitet und sich nicht einfach seinem Schicksal übergibt. Das ist für MS Patienten sehr wichtig, da oft Depression und Mutlosigkeit mit der Krankheit einhergehen. Viele Symptome können durch Yoga Therapie gelindert oder stark verbessert werden, da wir auf allen Ebenen des menschlichen Seins (körperlich, energetisch, emotional und mental) arbeiten und dazu verschiedenste Techniken nutzen, wie zum Beispiel Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Meditation, Reinigung, Ernährung und auch kreative, freudvolle Tätigkeiten wie Singen, Musizieren, Geschichten erzählen.
Durch diese GANZHEITLICHE Herangehensweise lassen sich unter anderem folgende Wirkungen auf MS Symptome erzielen:
– positiver Einfluss auf Spastik und Nervenschmerzen
– Verbesserung von Blasenproblemen
– nachlassende Fatigue (chronische Müdigkeit)
– mehr Kraft und innere Ruhe
– wachsende Lebensfreude, Rückgang von Depression und negativen Emotionen
– Stärkung des Immunsystems
– zunehmender Metabolismus im Gehirn, Rückenmark und Nervensystem
um nur einige zu nennen.

Anmeldungen bitte direkt auf den entsprechenden Webseiten (siehe Verlinkungen). Bei Fragen gerne eine kurze Nachricht an mich.

Advertisements