Yin Intermezzo für den Oberkörper

Die Yin Yoga Praxis zielt in erster Linie auf den unteren Teil unseres Körpers ab. Hier können die lang gehaltenen Dehnungen am besten ihre volle Wirkung entfalten. Den Oberkörper bearbeiten wir eher mit „Yang“ Übungen, um Arme und Rücken zu stärken und beweglich zu halten. Doch auch diesen Bereich dürfen wir gerne ab und an in den Genuss des Yin-Effekts kommen lassen. Hier eine kleine Sequenz!

1. Komme in den Schmetterling und schiebe die Füße noch etwas vom Körper weg. Greife dann mit den Händen die Knie überkreuz und lasse dich mit rundem Rücken in die Stellung sinken. Drücke die Knie sanft nach unten. Gebe mehr und mehr nach. Ca. 5 Minuten halten.Schmetterling Variation

 

 

 

Anahata Asana

2. Komme auf die Knie (evtl. Decke unter die Knie legen), die Beine sind hüftbreit, die Fußrücken liegen bequem auf. Die Hüfte bleibt über den Knien und du wanderst mit den Händen so weit wie möglich nach vorne, bis du die Stirn auf der Matte ablegen kannst. Lasse dein Herz nach unten schmelzen, der Brustkorb öffnet sich. Bleibe weich in den Schultern. Halte bis zu 5 Minuten.

3. In der Bauchlage bringe die Hände in die Flammenhaltung (Ellbogen kreuzen und die Handflächen zueinander führen). Lasse die Ellbogen auf der Matte soweit nach vorne rutschen wie möglich und lehne dann bequem deinen Kopf an die Arme an. Ca. 5 Minuten halten, danach die Arme anders herum überkreuzen. Flammenhaltung

4. In Bauchlage die Arme unter dem Körper soweit übereinander schieben wie möglich (überkreuzen). Handflächen nach oben drehen und dann den Oberkörper auf die Arme sinken lassen. Ca. 5 Minuten halten. 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Yoga abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s