Yoga Therapie – der ganzheitliche Weg!

In der Yoga Therapie betrachten wir den Menschen ganzheitlich mit all seinen Facetten. Hierfür eignet sich das Modell der 5 Koshas (die 5 Hüllen der menschlichen Existenz). Verständlicher als der Begriff „Hülle“ ist es vielleicht, wenn wir hier von verschiedenen Schichten sprechen.

  1. Annamaya Kosha – die physische Hülle (Körper, Nahrung, Materie)
  2. Pranamaya Kosha – die Energie-Hülle (Prana, Chi, Lebensenergie)
  3. Manomaya Kosha – die Emotionshülle (Sitz von Vorlieben und Abneigungen)
  4. Vijnanamaya Kosha – die Weisheitshülle (Unterscheidungskraft, Intellekt)
  5. Anandamaya Kosha – die Wonnehülle (Glück, Harmonie, Frieden)

Die Yoga Therapie ist so alt wie Yoga selbst. Schon damals waren den Weisen und Rishis die Krankheitsbilder unserer modernen Zeit bekannt. Sie betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit (alle 5 Hüllen) und sucht auf allen Ebenen nach den Ursachen und Lösungen. Sowohl die Regungen des Körpers als auch die des Geistes werden berücksichtigt.

Ihre große Stärke zeigt die Yoga Therapie vor allem in der Behandlung der stressbedingten, psychosomatischen Krankheiten, dem großen Übel unserer Zeit. In der Yoga Therapie geht es auch darum, dass sich der Betroffene aus der Passivität herauslöst und aktiv an seiner Gesundheit arbeitet.

Schauen wir uns einige Beschwerdebilder an, bei denen Yoga Therapie helfen kann.

  • Bluthochdruck
  • Depression/Angstzustände
  • Allergien
  • Asthma
  • Arthritis
  • Schlafstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Kopfschmerz/Migräne
  • Verdauungsstörungen
  • Diabetes Mellitus
  • Multiple Sklerose

Die Yoga Therapie bedient sich dabei verschiedenster Techniken: Lockerungsübungen, klassische Yoga Asanas, Pranayama (Atemübungen), Entspannung,  Meditation, Mantrarezitation, Singen, Kriyas (Reinigungstechniken). Die Therapie wird auf die konkreten Bedürfnisse eines jeden einzelnen abgestimmt. Kombiniert mit Ayurveda, Ernährungsberatung und Stressmanagement wird sie so zu einer wirklich ganzheitlichen Behandlung.

Voraussetzung für das Gelingen der Therapie ist das Vertrauen des Patienten in Therapie und Therapeuten, als auch die konsequente Umsetzung der Empfehlungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Yoga, Yoga Therapie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s